Abgasreinigung: Verfahrensprinzipien, Berechnungsgrundlagen, by Michael Schultes

By Michael Schultes

Gasströme aus Produktions- und Verbrennungsprozessen sind oft erheblich mit Schadstoffen belastet. Ausgehend von sämtlichen in der TA-Luft verzeichneten Abgaskomponenten beschreibt dieses Werk die Verfahren zur Emissionsminderung. Die verfahrenstechnischen Möglichkeiten und Grenzen der Reinigung von Abgasströmen werden aufgezeigt sowie die charakteristischen Merkmale der verschiedenen Verfahren verdeutlicht. Mit Hilfe von Modellbetrachtungen erläutert der Autor die Unterschiede in den Verfahren und diskutiert die Berechnungsverfahren zur Dimensionierung von Apparaten. Gegenstand dieser Betrachtung sind die heutigen mit Erfolg in der Industrie eingesetzten Prozesse und zukünftige Entwicklungen. Abschließend gibt das Buch die Kriterien an, die für die Auswahl des Abgasreinigungsverfahrens von Bedeutung sind.

Show description

Read or Download Abgasreinigung: Verfahrensprinzipien, Berechnungsgrundlagen, Verfahrensvergleich PDF

Best german_11 books

Pop-Fans: Studie einer Mädchenkultur

Die Studie rekonstruiert die Kultur weiblicher Boygroup- und Girlgroup-Fans im regulate von zehn bis achtzehn Jahren auf der foundation von narrativen Interviews und Gruppendiskussionen. Gezeigt wird, auf welche Weise diese Kultur als discussion board zur Verhandlung normativer Anforderungen beim Übergang von der Kindheit in die Jugendphase dient.

Radikaler Antisemitismus: Inklusions- und Exklusionssemantiken von links und rechts in Deutschland

Während der Antisemitismus im rechten Spektrum traditionell tief verankert und konstitutiv für das rechte Weltbild ist, ist dies für das linke Spektrum immer noch strittig. Linke Selbstbeschreibungen der Gesellschaft nehmen in Anspruch, nicht nationalistisch und zugleich antifaschistisch und nicht antisemitisch zu sein.

Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung: Über die Entdeckung des Neuen

Wie kommt es zur Entdeckung des Neuen in der sozialwissenschaftlichen Forschung? Konsens herrscht darüber, dass dies allein mit einer gedanklichen Operation möglich ist, die Charles Sanders Peirce mit dem Namen ‚Abduktion‘ belegt hat. In dem Buch wird nicht nur herausgearbeitet, was once Peirce selbst unter dem Begriff der Abduktion verstand, sondern auch, wie die Abduktion in der konkreten qualitativen Sozialforschung herbeigeführt und wie sie später im Forschungsprozess geprüft werden kann.

Extra info for Abgasreinigung: Verfahrensprinzipien, Berechnungsgrundlagen, Verfahrensvergleich

Example text

29 (1990) 2201-2214 /5/ Spartinos, D. ; Vayenas, C. : Kinetic ofsulphation oflirnestone and precalcined limestone /6/ VDI-Richtlinie 3928; Abgasreinigung durch Chemisorption, VDI-Verlag Düsseldorf (1992) 171 Kolar, J. 1 ergeben. Zu den im Rahmen der Abgasreinigung zu behandelnden Anorganika zählen Schwefel-, Stickstoff-, Halogen-, Kohlenstoff- und Wasserstoffverbindungen. Die Anzahl der Verbindungen organischer Kohlenwasserstoffe ist weitaus größer als die der anorganischen Komponenten, weshalb in der Tabelle lediglich die wichtigsten Stoffgruppen genannt werden können.

V gemäß der GI. 31) zu berechnen ist. 31) Die Radienverhältnisse r)/ro und r/ro sind über die GI. 32) miteinander verknüpft, wobei a erneut das Verhältnis der Molvolumina von Reaktionsprodukt und Reaktanden beschreibt. Der lokale Stoffumsatz x ist dann durch die GI. 33) festgelegt. 33) Die Integration der lokalen Umsätze gemäß der GI. 23) liefert dann den mittleren Stoffumsatz im Partikel, der zur Auslegung von Direktentschwefelungsanlagen benötigt wird, vgI. GI. 27). Ein weiteres, insbesondere fllr kurze Reaktionzeiten geeignetes Modell wurde von Szekely, Evans, und Sohn abgeleitet /11/.

6 ·e Gaskonzentration einiger anorganischer und organischer Komponenten bei Normaldruck und verschiedenen Temperaturen siert und sich auf den Kühlflächen niederschlägt, wodurch die Kühlleistung stark sinkt. Zur Abkühlung von Abgasen können grundsätzlich entweder direkte oder indirekte Kondensatoren eingesetzt werden. Bei der direkten Kühlung wird die Abluft z. B. in Sprüh- oder Füllkörperkolonnen mit dem eigenen Kondensat in Kontakt gebracht, während beim indirekten Verfahren das Kühlmedium durch eine Kühlfläche von dem Gasstrom getrennt ist.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 25 votes